Schlangenhalter aufgepasst! Schlangen und Terrarien-Infos HIER

Verhaltensseminare für Katzen, Pferde und Hunde und Hundeschule
Ebenso habe ich mich intensiv mit den Bachblüten beschäftigt und wende sie oft und gerne an. Auch die Verhaltenstherapie hat es mir schon immer angetan und seit 1999 besuche ich auch in diesem Bereich Seminare. Durch die Ausbildung meiner Hunde am Hundeplatz wurde ich immer mehr in dieses Gebiet involviert und setzte mich tagtäglich mit der adäquaten Hundeausbildung bzw. der Beziehung Mensch-Hund auseinander. Ich denke dieses Thema ist unerschöpflich und in der heutigen Zeit mehr als wichtig. Ich möchte weiter Verhaltensseminare für Katzen, Pferde und Hunde besuchen und mich dem Thema Welpenschule widmen und dieses realisieren.

Gemeinschaftspraxis Dr. Steinberger und Herschke
Seine Praktika machte er bereits in seiner heutigen Gemeinschaftspraxis Dr. Steinberger und Herschke. Nachdem er als Groß- und Kleintierpraktiker tätig war, interessierten ihn mehr und mehr die Reptilien. Er besucht jede mögliche Fortbildung und auch durch seine Erfahrungen im Privatbereich (vier Tigerpython zwischen 2 und 4 m, div. Gartenboas, Hakennasennattern, Boa constrictors, einigen Kornnattern und noch einiges mehr) betreut er ein ständig wachsendes Klientel. Nicht nur Privatpersonen von nah und fern, sondern auch immer mehr Zoogeschäfte und sogar ein Zirkus wenden sich mit ihren Problemen an ihn. Die Behandlung von Reptilien ist sein Steckenpferd und er kann Stunden mit seinen Beratungen zubringen.

Akupunktur, Verhaltenstherapie, Homöopathie, Bachblüten und Osteopathie
Zum Ende meines Studiums hin habe ich mich ja mit der Akupunktur auseinandergesetzt. Habe zum Einen die Tierakupunktur von der Pike auf gelernt (ATF) und zum Anderen habe ich über meine Arbeit bei der DAA - dem größten Verein für Humanakupunktur die dort angebotene Ausbildung bis hin zum B-Diplom genossen. Dies alles führte zu meiner Zusatzbezeichnung "Akupunktur" die ich 2001 erhalten habe. Dennoch bleiben immer noch andere Wege interessant und so stürzte ich mich als Nächstes auf die Verhaltenstherapie. Auch hier habe ich bereits sehr viele Kurse besucht und arbeite gerne in diesem Gebiet, wobei hierbei oft der Einsatz von Bachblüten erfolgt. Über weitere Kontakte mit Referenten und angebotenen Kursen der ATF kam es auch zur Arbeit mit dem Biotensor und der Ausleitung von Schadstoffen, dem Austesten von Medikamenten sowie Nahrungs- und Zusatzfuttermitteln über das Polfeld und der Anwendung von Verschüttelungen nach Korsakoff (insbesondere Herstellungen von Impfnosoden, homöopathischen Verdünnungen von Eigenblut bzw. Sekreten).
Zur Zeit vervollständige ich meine Seminare in der Kleintierosteopathie und wähle auch hier den "sanften" Weg. Seit ganz Kurzem habe ich die SRT (Spirituell Response Therapy) kennen gelernt, die Ausbildung zum Diplom abgeschlossen und bin von der Heilung der Seele sehr begeistert. Dem Wohl und der Gesundheit des Patienten von Leib, Geist und Seele.

orientalischen Katzen und Siamese in Cinnamon und Fawn
Schon lange faszinierten uns die orientalischen Katzen. Bekannt sind unter den OKH vor allem die Siamesen. Auf Ausstellungen sind diese extravaganten und extrovertierten Rassekatzen nicht zu übersehen. Kommt es natürlich eher durch den geringen Gen-Pool zum Auftreten von rezessiven Merkmalen, also auch der Point-Zeichnung wie sie Siamesen tragen.  Das Ergebnis ist, dass auf Ibiza sehr viele Katzen eine Siamesen-Färbung zeigen. Der Körperbau ist hingegen der einer üblichen Hauskatze. Über Anna bekamen wir dann auch insgesamt drei Siam-Katzen vermittelt. Lange Zeit wusste ich nicht, dass die Farben bei den siamesischen Katzen auch sehr unterschiedlich sein können. Auch auf Ibiza gibt es nicht nur Seal-Point, sondern unterschiedlichste Farbvarianten.Bekannt ist ja, dass die Jungen schneeweiß auf die Welt kommen. Es ist faszinierend zu sehen, wie bereits nach zwei Tagen die Ohrränder eine bleistiftdünne Färbung bekommen und sich auch der Nasenspiegel verfärbt. Nach und nach greift dann die zunehmende Pigmentierung auch auf die Pfötchen und den Schwanz (Akren sind die „Körperenden“, also Schwanz, Nase, Ohren und Pfoten) über. Erst langsam lässt sich die definitive Färbung festlegen.
- Seal-Point, Blue-Point, lilac-Point, chocolate-Point. Die getigerte Färbung der Akren (ein Agouti-Faktor für diese Streifenzeichnung bei den Genen zuständig)
- seal-tabby-Point, blue-tabby-Point, lilac-tabby-Point, red-tabby-Point, tortie-tabby-Point


Die Orientalen sind zum einen siam-färbige Katzen, zum Anderen gibt es sie oft einfarbig. Bekannt sind z.B. die havanna-braunen Exemplare. Im Gegensatz zu den blauäugigen Siamesen haben Orientalen grüne Augen. Sie haben alle einen sehr schlanken Körperbau, wiegen zwischen 2,5 und ca. 3,5 kg. Sie haben längliche, dreieckige Köpfe und lange feine Extremitäten und Schwanz. Neuere Züchtungen bringen getigerte und aus Holland kommend angeblich auch schon gescheckte Tiere hervor. Ihr Temperament ist im Vergleich zu den Siamesen gemäßigter. Aber auch, wenn ich mir oft einbilde, dass meine neugeborenen Siamesen mehr schreien als ihre Wurfgeschwister, vermute ich einen anderen Grund für diese leichten Verhaltensabweichungen. Paart man Siamesen und einfarbige Orientalen, so wird man selten viele siam-färbige Junge erwarten können. Hier kommt wieder zum Tragen, dass die Siam-Farbe durch ein rezessives Gen bedingt ist. Nach Mendel bedeutet dies: Katzenverein Bavarian e.V. Nun noch einmal zu den charakterlichen Besonderheiten der Siamesen. Möchte man nur siam-gefärbte Katzen züchten, wird man nur Siamesen miteinander verpaaren. Also Möglichkeit a. Die anderen Möglichkeiten werden vermieden. Dies bedeutet, dass die Auswahl der Elterntiere deutlich eingeschränkt wird und somit der Genpool geringer wird. Neben des Auftretens des rezessiven Merkmals Siam-Farbe, steigt auch die Wahrscheinlichkeit für das Erscheinen anderer rezessiver Merkmale, da bei diesen nach wie vor gilt: Genotyp = Phänotyp. Desweiteren werden auch charakterliche Eigenschaften in dem kleineren Genpool eher vererbt. Sprich hohe Sprachfreudigkeit, aber auch Extravaganzen und unerwünschte Verhaltenweisen erscheinen häufiger. Für die Zucht von OKH stehen mehr Verpaarungmöglichkeiten offen (Möglichkeit b bis c!) Somit ist der Genpool größer und die Wahrscheinlichkeit für Krankheiten und Inzuchtmerkmalen gegebenenfalls geringer.

2vets Zwinger mit Rose Regenauer und Katzenverein Bavarian e.V.
2vets Violetta x Kenai (Max de Nanghini) 2vets Bartok, 2vets Beauty sleeping, 2vets Blume, 2vets Belle, 2vets Buh, Barbie (2vets Cinderella), 2vets Aladdin (Rose Regenauer), 2vets Arielle, 2vets Alice. Nachdem wir bis 2005 „nur“ normale Hauskatzen hatten, ergab es sich über eine Internet-Anzeige, dass wir uns unsere erste wirklich Rassekatze zulegten.

Ausstellungserfolge Best in Show 2vets Cinderella und 2vets Violetta
Schon während des Studiums faszinierten uns diese schlanken Katzen mit grünen Augen und havanna-braunem Fell. Auch Siamesen fanden wir schön, aber diese besonderen einfarbigen orientalisch Kurzhaar waren für uns noch exotischer. Ähnlich unseren Windhunden folgen sie uns am Liebsten schattengleich durchs ganze Haus. Nie sind sie aufdringlich wie andere Katzen. Besetzen nicht forsch schnurrend meine Schoss und wollen gekrault werden. Sie sind ewige unauffällige Begleiter. Sie verstehen sich sehr gut mit unseren Windhunden, sie mögen gegenseitig ihre ruhige Art und teilen selbstverständlich ihre Kuschelplätze.  Was dringend erwähnt werden muss, dass orientalische Katzen im Gegensatz zu gewöhnlichen Hauskatzen sehr sehr viel Wert auf Artgenossen derselben Rasse legen. Eine alleingehaltene OKH darbt dahin, ein Orientale mit einer anderen Katze ist möglich, aber zwei orientalische Katzen sind einfarbige Einfärbung der Akren.

Windhund, Whippet, Couchpotato und Whippetmania
Früher war für mich der Begriff „Windhund“ sicher mit einem unnahbarem eleganten Geschöpf verbunden. Es heißt, er wildert, folgt nicht, bleibt scheu, passt sich nicht an, lässt sich vielleicht nicht so von Kindern knuffen wie ein Golden Retrieveri, zudem ist da noch das besondere Erscheinungsbild, dass auch nicht gleich jedermanns Sache ist. Stolpert man über das Buch von Frau Bunyan („Whippet. Der richtige Hund für Sie?, Züchterin v. Superfly’s), öffnen sich einem absolut andere Aspekte. Der Whippet wird zum idealen Gefährten! Sucht man einen pflegeleichten, kurzhaarigen Hund, überaus gesund und langlebig, freundlich auch zu Kindern, der von mittlere Körpergröße und –gewicht ist, also überall hin mitgenommen werden kann, der keine Agressionen zeigt und kläfft, leicht zu erziehen und zu führen ist, der zuhause ruhig ist und draußen sportliche Action liebt, aber andererseits auch gut mal ohne Beschäftigung zufrieden ist, v.a. bei schlechtem Wetter, der kaum Ansprüche an Wohnungsgröße und –lage stellt, der kaum nach Hund riecht, nicht einmal mit nassem Fell und einen Hund der gerne kuschelt, aber nie aufdringlich und unangenehm wird.

Der ideale Hund - Hilfe bei der Suche nach der idealen und passenden Hunderasse
Auf der Suche nach einem Hund für meinen Schwager gaben wir nach zwei Monaten auf. Optisch kam ein Whippet für ihn nicht in Frage, aber charakterlich hätte er genau das gesucht!
Wir suchten und suchten, großwüchsige Hunde werden mit zunehmenden Alter oft träge, neigen zu HD, Magendrehung u.a., werden nicht so alt, brauchen Platz, machen bei drei Kindern im Auto Probleme. Sie fressen viel, brauchen in der Wachstumsphase (sprich min. 1,5 Jahre) bestes Futter und dürfen in dieser Zeit auch nicht körperlich überfordert werden (Fahrradfahren etc.), benötigen mehr Wurmtabletten (3 bis 4-fache Menge eines kleinen Hundes) und andere Medikamente falls erforderlich, sprich kosten wesentlich mehr. Sind im Urlaub noch schlechter unterzubringen. Haben irgendwann Probleme mit dem Treppensteigen, Auto-Aus- und Einsteigen, riechen einfach mehr nach Hund und Kinder und andere Menschen, die Angst vor Hunden haben, fürchten sich noch mehr vor einem großen Hund. Auch kleine Hunde sind nicht jedermanns Sache. Typische Vertreter wie z.B. Jack Russell Terrier sind sehr agil und brauchen viel Beschäftigung. Einmal Joggen pro Woche reicht da nicht. Zudem ist nicht nur körperliche Auslastung angesagt. Ein Terrier muss auch geistige Arbeit leisten dürfen, sonst beschäftigt er sich zunehmend selbst, was dann in Zerstörung von Gegenständen oder Garten und unkontrollierbaren Jagdtrieb ausarten kann. Wichtig ist zu wissen, dass viele kleine Hunde Solitärjäger sind. Sprich diese Hunde sind es von ihrer Natur auch nicht gewöhnt zusammen mit dem Menschen zu kommunizieren bzw. zu Jagen, sondern machen es durch ihre ursprüngliche Nutzung als z.B. Mäusejäger ganz alleine. Dies betrifft beispielsweise den Dackel, Pinscher und den Jack Russell Terrier. Diese Hunde sind sehr wagemutig und haben daher oft das Bedürfnis sich ohne Herrchen zu vergnügen.
Oft haben kleine Hunde einen im Verhältnis längeren Rücken. Dies kann bei starker Beanspruchung (Treppensteigen, Springen) zu Bandscheibenvorfällen führen. Auch Knieprobleme treten bei diesen Hunden vermehrt auf. Ein großer Hund ist oft ruhiger und ausgeglichener. Er wird aber auch nicht überall mit hin können und selten bis ins hohe Alter sportlich aktiv bleiben. Wollen Sie Fahrradfahren, darf das der Hund erst wenn er ausgewachsen ist, bei einem großen Hund also erst zwischen 15 und 18 Monaten! Selbst dann muss die Fahrradtour so geplant werden, dass sie den Hund nicht überfordert. Was machen Sie, wenn nach einer halben Stunde Fahrradfahren an der Straße ihr Hund mit 35 kg Gewicht sich die Pfoten wund gelaufen hat? (Ist mir persönlich mit meinem Barsoi passiert.) Diesen Hund kann man nicht mal schnell in ein Körbchen heben, geschweige denn längere Zeit tragen. Überlegen Sie sich auch wie viel Platz Sie in ihrem Auto, v.a. bei Wochenendausflügen usw. für ihren Hund haben. Kinder, Kinderwagen, Hundebox, Koffer und der Vierbeiner selbst. Wollen Sie ihren Hund überall hin mitnehmen? Im Restaurant kann ein großer Hund sicher ruhig und brav sein, was aber, wenn er keinen Platz unter dem Tisch findet. Ob er begeistert ist, wenn die Bedienung immer wieder über ihn drüber steigen muss? Sind Sie schon mal S- oder U-Bahn mit einem großen Hund gefahren? Denken Sie über Futter- und Medikamentenkosten nach. Was kosten Herztabletten für einen großen Hund, die Sie tagtäglich geben müssen. Kann er Ihre sportlichen Aktivitäten mit Ihnen teilen?
Denken Sie über Fellpflege nach. Hat der Hund pflegeintensives Fell. Muss er getrimmt werden?  Viele Hunderassen neigen allein durch ihr körperliches Erscheinungsbild bereits zu bestimmten Krankheiten. (Körpermasse, Rumpflänge, Winkelung der Gliedmaßen.) Lassen Sie sich darüber von Ihrem Tierarzt, gegebenenfalls auch vom Züchter beraten.
Viele Hunderassen neigen zu bestimmten Erkrankungen (genetische Rasseprädispositionen). Informieren Sie sich vorab, nicht, dass das böse Erwachen kommt, wenn Sie bereits ihr Herz verschenkt haben. Wissen Sie ob Jagd- oder vermehrter Arbeitstrieb (Hütehunde) durchschlägt. Der die körperliche Fitness zum Bergsteigen, Fahrradfahren, Inline-Skaten, Reiten usw. besitzt. Der unproblematisch zur Arbeit, ins Restaurant, Hotel etc. mitgenommen werden kann. Der sich gewöhnlich mit Kindern und allen Tieren versteht.
 Der nicht bellt oder beißt. Einem Hund bei dem bisher keine genetischen Prädispositionen für bestimmte Krankheiten festgestellt wurden und der gut und gerne 17 Jahre werden kann.
  Auffangstationen (Retriever in Not, Doggen in Not, Hilfsorganisation für Border Collies und andere). Über den DWZRV (Dt. Windhundzucht- und Rennverband) werden auch immer wieder Hunde angeboten (Windhundhilfe e.V., Windhunde in Not), oft werden in den Anzeigen Rennhunde aus Spanien vermittelt, die als Profis ausgedient haben.  
 Lassen Sie ihn sprinten. Er liebt es hinter Frisbee-Scheiben her zu rasen.  Windhunde lieben Windhunde. Sie kommunizieren in gleicher Weise. Der Whippet ist ein Jagdhund. Als Sichtjäger wird er selten eine Fährte suchen, dennoch gilt wie für jeden anderen Hund: Lassen Sie Ihren Hund in einem Umkreis von ca. 10 bis 15 m – je nach Grundgehorsam – um Sie laufen. Ich halte nichts von Leinenzwang. Er tut dem Vertrauensverhältnis von Besitzer und Hund nicht gut und arbeiten Sie an Ihrer Beziehung zu Ihrem Hund, beschäftigen Sie ihn körperlich und geistig und Ihr Vierbeiner wird in beschriebener Nähe zu Ihnen bleiben und jederzeit abrufbereit sein.

Das Windspiel mit Spaß am Agility und Sport
Unser Windspiel Scampolo hat eine unglaubliche Nase und ist für  die Fährte geeignet.

Sozialisierung von Welpen mit Viviane Theby Welpenschule
Natürlich sozialisierten wir die Kleinen aber schon ab der ersten Minute (Viviane Theby, Welpenbuch, Kosmos Verlag). Sie wurden berührt, massiert, schliefen in Rückenlage auf dem Schoß ein und würden mit jeglichen Geräuschen konfrontiert (Geräusch-CD).  Dennoch ist erwiesen, dass Berührung und milder Stress nicht nur für charakterliche stabile Hunde Grundvoraussetzung sind, sondern, dass diese zwei Faktoren auch starken Einfluss auf ein gutes Immunsystem haben. Ich denke wir sind einen in dieser Hinsicht erfolgreichen Weg gegangen. Die Welpen haben sich mit einer enormen psychischen und körperlichen Fitness hervorgetan, steckten wir die Bande immer länger in großzügige Transportboxen und planten mit dem Auto immer größere Ausflüge. Niemals haben wir eine Unsicherheit miterlebt und selbst beim Gewitter sind sie mit sieben Wochen alleine im Garten geblieben – schlafend.

Agility - Freizeitsport mit Windhunden – mit Viviane Theby
Agility ist für den Laien das, was das Hindernispringen für Pferde ist.
Der Tunnel, der Sacktunnel, der Reifen, der Slalom, der Steg, die A-Wand und die Wippe.
 Auf den Turnieren gibt es (z.T. Ausnahmen für Anfänger und Senioren) immer zwei Läufe. Der erste Lauf ist der sog. A-Lauf. Dieser ist der Wichtigere und wird immer im Leistungsheft vermerkt. Danach erfolgt die Teilnahme am Jumping (Parcours ohne Kontaktzonen. Open  Die Anfänger können in A0 starten. Drei 0-Fehler-Läufe in A1 mit Platzierung bzw.
fünf 0-Fehler-Läufe in A1 ohne Platzierung. Hat man dies erreicht, steigt man in A2 auf.
Kann man unter den gleichen Bedingungen (drei bzw. fünf fehlerfreie Läufe) aufsteigen in A3. Dies ist in „large“ als Königsklasse. Am Anfang und am Ende befinden sich andersfarbige Kontaktzonen,  Zeitfehler. Disqualifikationen erfolgen z.B. bei Start ohne    Es gibt schnelle Hunde und zeitweise sogar zu schnelle. Schön, wenn der Hund Freude am Parcours, schnell die Hindernisse „intus“ hat und es am Start kaum noch erwarten kann. Weniger schön, wenn er vor Ihnen im Ziel ist, wobei er dann selten den Parcours nach Ihren Vorstellungen abgelaufen hat. Es muss einhergehen, je schneller das Team wird, umso eingespielter muss es sein, um so mehr muss die Beziehung stimmen. Einer kann nicht ohne den anderen.  Ich selbst bin im Schäferhundverein OG Traunreut.
 

hier dreht sich alles um den Whippet - und Sie werden erfahren, wie vielseitig und einmalig diese Windhundrasse ist. Hier finden Sie Adressen seriöser Züchter, Tips zur Auswahl Ihres Whippetwelpen, zu Aktivitäten rund um Rennen, Ausstellung oder Agility - oder Sie entdecken den Whippet als Familienhund.

 

Terrarien bauen - aber wie? Schlangen pflegen - auf was muss ich achten? Fragen über Fragen? Hier sind die Antworten:, Albinos, Inkubator, Terrarium, Terrarien, nekton,  Literatur, boa-constrictor, pythons, nattern, leguane, agamen, chamaeleons, warane, heimchen, Hakennasennatter, Boa constrictor, imperator, ,Reptilien, Schlangen, dumerili, californiae, Kettennatter, Natter, Nattern, Königsnatter, Königsnattern, Riesenschlangen, Boa, Boas, Lampropelten, Lampropeltis, sinaloae,ruthveni,campbelli,arcifera,blairi,alterna,Heterodon,nasicus,kennerlyi,Heterodon nasicus kennerlyi, Acranthophis, Chondropython, viridis, Chondro, Morelia, Morelia viridis, Epicrates, cenchria, maculosus, Liasis, Königspython, Python, Python regius, Terraristik, Terrarien, Terrarienbau, Styropor, Styroporterrarien, Grußkarten, Postkarten, Karten, Geburtstagskarten, Reptiliengrüße, DGHT, Herpetologie Python, python, hausschlange, Hausschlange, Hakennatter, hakennatter, Hilpoltstein, bougnot, Bougnot schlangenzuechter, Schlangenzuechter, schlangenzucht, Schlangenzucht, Zucht, zucht schlangen, Schlangen, snakes, Snakes, Boa, boa, Reptilien, reptilien, terrarien, Terrarien

albinos, inkubator, terrarium, terrarien, nekton, literatur, boa-constrictor, pythons, nattern, leguane, agamen, chamaeleons, warane, heimchen, Hackennasennatter, Boa constrictor, imperator, Reptilien, Schlangen, dumerili, californiae, Kettennatter, Natter, Nattern, Königsnatter, Königsnattern, Riesenschlangen, Boa, Boas, Lampropelten, Lampropeltis,sinaloae, ruthveni, campbelli, arcifera, blairi, alterna, Heterodon, nasicus, kennerlyi, Heterodon nasicus kennerlyi, Acranthophis, Chondropython, viridis, Chondro, Morelia, Morelia  viridis, Epicrates, cenchria, maculosus, Liasis Königspython, Python, Python regius, Terraristik, Terrarien, Terrarienbau, Styropor, Styroporterrarien, Grußkarten,Postkarten, Karten, Geburtstagskarten, Reptiliengrüße, DGHT, Herpetologie Python, python, hausschlange, Hausschlange, Hakennatter, hakennatter, Hilpoltstein, bougnot, Bougnot  schlangenzuechter, Schlangenzuechter, schlangenzucht, Schlangenzucht, Zucht, zucht schlangen, Schlangen, snakes, Snakes, Boa, boa, Reptilien, reptilien, terrarien, Terrarien, herschke, whippet, whipet, vetpet, windspiel,

Terrarien bauen - aber wie? Schlangen pflegen - auf was muss ich achten? Fragen über Fragen? Hier sind die Antworten:

Whippetfreunde aufgepasst! Windhund -Infos HIER http://www.2vets.de

Whippetfreunde aufgepasst! Windhund -Infos HIER http://www.2vets.de whippets und windspiele - züchten? Schlangen pflegen - auf was muss ich achten? Fragen über Fragen? Hier sind die Antworten:  http://www.2vets.de

albinos,  inkubator, terrarium, terrarien, nekton, literatur, boa-constrictor, pythons, nattern, leguane, agamen, chamaeleons, warane, heimchen, Hakennasennatter, Boa constrictor, imperator,Hasselberg,Dirk Hasselberg, Reptilien, Schlangen, dumerili, californiae, Kettennatter, Natter, Nattern, Königsnatter, Königsnattern, Riesenschlangen, Boa, Boas, Lampropelten, Lampropeltis, sinaloae, ruthveni, campbelli, arcifera, blairi, alterna, Heterodon, nasicus, kennerlyi, Heterodon nasicus kennerlyi, Acranthophis, Chondropython, viridis, Chondro, Morelia, Morelia viridis, Epicrates, cenchria, maculosus, Liasis, Königspython, Python ,Python regius, Terraristik, Terrarien, Terrarienbau, Styropor, Styroporterrarien, Grußkarten, Postkarten, Karten, Geburtstagskarten, Reptiliengrüße, DGHT,Herpetologie Python, python, hausschlange, Hausschlange, Hakennatter, hakennatter, Hilpoltstein, bougnot, Bougnot schlangenzuechter, Schlangenzuechter, schlangenzucht, Schlangenzucht, Zucht, zucht schlangen, Schlangen, snakes, Snakes, Boa, boa, Reptilien, reptilien, terrarien, Terrarien